Juniorenlager 2022, Parpan 

15.07.2022

Liebes Tagebuch

Bereits ist es wieder Freitagabend und alle sind gesund und unfallfrei in Kappel angekommen.

Vor der grossen Lager-Fussball WM war aber zuerst Zimmerräumen angesagt. Die Zimmer sahen vor dem Morgenessen noch recht chaotisch aus und wir sind nicht sicher, ob jedes Shirt den richtigen Weg in die eigenen Koffer gefunden hatte. Die Tauschbörse ist dann ab Samstag geöffnet:-)

 

Noch vor 09:00 Uhr waren aber die Zimmer leer, die Umgebung aufgeräumt und die Koffer schon in Reih und Glied zum Einladen parat. Die Kids und auch die Trainer warteten nun gespannt auf die Zuteilung der Teams für das grosse Finalturnier. Unsere B-Junioren, welche die ganze Woche hervorragend zu unseren Piccolos schauten, waren jeweils die Teamführer.

 

Auf dem Fussballplatz auf der Lenzerheide wartete dann eine Überraschung auf die Mannschaften. Direkt vom Ausbildungscamp der Fussballschiedsrichter durften die neuen Spielleiter ihre ersten Erfahrungen bei unserer WM sammeln. Dank diesen Einsätzen verliefen diese Spiele äusserst fair und ausser der Brille von Andrin blieb dann auch alles „ganz“.

 

Das Überraschungsteam aus Spanien, welches sich auf Last Minute Tore konzentrierte, fand dann über das Penaltyschiessen den Weg in den Final. Der Gegner hiess Frankreich, welche vom Trainer Emo hervorragend auf das Spiel vorbereitet wurde.  Das technisch hochstehende Endspiel endete mit einem Sieg für Frankreich von 3 zu 2.

 

Die Feierlichkeiten hielten sich in Grenzen, da Hörnli mit Ghacktem und die bevorstehende Rückreise doch wichtiger waren als Ehrenrunden auf dem Platz zu drehen.

 

Im Nachhinein dürfen wir aber alle feiern. Von unseren Buslifahrer Paul und Dinu, den „Mamis“ Silvia, Brigitte, Emely und Jacqueline, den Trainern Remo, Roger, Nando, Dani, Marco, Thomi, Fabienne, Dennis, Carsten, Robi, Gigi und Mätthu.

 

Als letztes ein Dankeschön an den FC Kappel, den Club 95, die Gemeinden Kappel und Boningen, dem Glacesponsor Bruno/Sonja und unserer tollen Lagerleitung Jacqueline.

 

Liebe Grüsse

Dein Tagebuch und ja bis bald im 2024.

IMG-20220715-WA0022.jpg
IMG-20220715-WA0017.jpg

14.07.2022

Liebes Tagebuch...

Am heutigen Tag standen die offiziellen, letzten Trainings  auf dem Programm. Bei vielen Kindern und Jugendlichen zeigten sich  grossen Müdigkeitserscheinungen. Nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei gewissen Trainern nach dem Leiterausflug vom Vorabend.

Am Morgen verliefen die Trainings wie geplant, alle waren nochmals auf dem  Fussballfeld. Unsere Jüngsten waren am Nachmittag zuerst mit den Trottinets auf dem Pumptrack,  gingen dann nach kleinen Zwischenfällen noch kurz in die Badi am Heidsee. Die D-Junioren holten  beim 2.Training des Tages nochmals alles aus sich heraus. Die Torhüter der C und B Junioren konnten sich auf ein spezielles Goalietraining freuen. 

Nach den leckeren Pommes und Pouletschenkeln waren wir gestärkt für den 2.Teil der Olympiade. In der die Junioren und Juniorinnen verschiedenen Fähigkeiten wie,  Springen, Tanzen, Bauen, Suchen, Erraten oder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellten. Die Jungs und Mädels zeigten dabei grosses Interesse und machten toll mit. Bei jedem Beteiligten  war die Freude spürbar. Anschliessend gab es eine Rangverkündigung, wo sich jedes Kind etwas Kleines aussuchen durften. 

image5.jpeg
image7.jpeg
image4.jpeg
image6.jpeg

13.07.2022

Liebes Tagebuch...

Nachdem wir heute wieder mit wunderbarer Musik geweckt wurden und uns mit dem Frühstück gestärkt haben, durfte sich jede Mannschaft auf ein spezielles Tagesprogramm freuen. Angesagt wurde eine Wanderung, zur Überraschung aller, erschienen aber tatsächlich einige Spieler in ihren Hausschuhen.

Unsere Jüngsten durften sich im Fischen versuchen. Mit viel Geduld haben die Kinder drei Fische gefangen, einer davon war eine Bachforelle. Diese Forelle wurde dann am Mittag  gebrätelt und genossen. Mmmmm...

Die Kinder der E-JuniorInnen durften Minigolf spielen und sich sogar einen Preis erspielen. 

Unsere Pfeilbogenschützen waren die D-Junioren. Sie durften Tipps und Tricks im Pfeilbogenschiessen lernen und ausprobieren.

Die ältesten FussballerInnen haben sich beim Pedalo fahren und beim SUP ausgepowert.

Alle Teams wanderten anschliessend zur Brätelstelle auf der Parpaner Höhe. Dort erwartete uns zum Glück bereits ein gut vorbereitetes Feuer, denn alle Kinder hatten schon grossen Hunger.

Mit Cervela, Bratwürsten und unserer selbstgefangenen Bachforelle konnten sich alle stärken. Anschliessend durfte gespielt werden, bevor nachher alle Kinder und Leiter zum Lagerhaus wanderten.

Im Lagerhaus angekommen, wurden die Kinder mit einer feinen Glace überrascht. 

Frisch geduscht, durften die Kinder ihre freie Zeit geniessen, spielen und sich weiter auf dem Trampolin auspowern.

Nach dem feinen Nachtessen, machten sich die LeiterInnen auf zum Leiterausflug. Schaggi und Brigitte schmissen den Abend mit den Kindern alleine. 

IMG-20220713-WA0049.jpg
IMG-20220713-WA0058.jpg
20220713_145632.jpg
IMG-20220713-WA0068.jpg
IMG-20220712-WA0086.jpg